WebAntes Spuren im Internet

Bekanntlich soll ja im Internet praktisch nichts verloren gehen. In irgend einer Server-Ecke bleiben Daten von jedem vorhanden, der sich einmal ein paar Uploads erlaubt hat. Meine ersten Web-Eingaben ereilten mich im Jahre 2002 unter dem Softwaretool Microsoft FrontPage. Später erfreuten die Werkzeuge von Mambo und Joomla zur Erstellung und Gestaltung von Berichten. Mit 2019 erfolgte für mich der Ein- und Umstieg in die Möglichkeiten unter WordPress. Per Ende Jänner 2020 startete ich mit dieser meiner eigenen bescheidenen Homepage.

Das sind Antes Web-Plattformen:

Als langjähriges Mitglied des Yachtclub Braunau-Simbach (YCBS) habe ich speziell in den letzten Jahren als Beirat für Öffentlichkeitsarbeit eine stattliche Anzahl von Beiträgen verfasst. Diese und andere Berichte sind über die Homepage ycbs.at abrufbar. Über 500 Beiträge zu Events an Land und zu Abenteuern auf See sind hier zu finden – ein Flaggenklick öffnet dir die bunte Segler-Clubwelt.

Etwas kompakter lassen sich ausgewählte Beiträge auch über die Törnberichte-Plattform mytoern.net unter Skipper Ante finden. Zahlreiche Beiträge anderer Schiffsführer runden das Angebot hier ab. Mittels Stichwortsuche lässt sich der Umfang eingrenzen. Aber trotzdem – etwas Lesezeit könnte dabei einzuplanen sein.

Eine ganze Reihe von Beiträgen haben mittels meiner Tätigkeit als sogenannter Regionaut auch einen Platz auf meinbezirk.at erobert. Zahlreiche Berichte sind dann teilweise printmedial über die beliebte Gratis-Wochenzeitung Braunauer BezirksRundschau regional publiziert bzw. via deren E-Paper online zugänglich gemacht worden. Einige Artikel davon sind auch in anderen Zeitungen wie TIPs, Grenzland-Anzeiger, Oberösterreichische Nachrichten oder Passauer Neue Presse etc. erschienen.

Die nun ab Anfang 2020 existierende Homepage webantes.club rundet die bisherigen Möglichkeiten ab, indem sie auch etwas persönlichere Beiträge ermöglicht. Es sind dies in Blogform meist nur kurze Einschaltungen mit gegebenenfalls dem einen oder anderen Link auf umfangreichere Berichte. Thematisch ist der Webauftritt offen, aber vorrangig werden es Reiseberichte zu Wasser oder zu Land sein.

Unschwer zu erkennen ist zur Zeit, dass Antes Spuren im Internet etwas meerlastig sind. Mit zunehmendem Alter könnte sich die Ausrichtung aber tendenziell hin zum festen Land verändern – mal sehen.


Ein bisschen Test muss sein

In diesem Beitrag probiere ich die eine oder andere WordPress-Funktionalität aus. Für den neugierigen Surfer, der nach Geschichten und Berichten sucht, ist das Nachstehende wohl wenig interessant. Es geht um technische Details der Homepage-Gestaltung und nicht um spannende Erlebnisse am Land oder auf dem Wasser. Ich empfehle die Rückkehr zu meiner WebAntes-Startseite und Auswahl eines anderen Blog-Eintrags !

> TEST > TEST > TEST > TEST >

Weitere Tests werden nach und nach folgen!


Bild ohne Fußtext einfügen

– mittels Cover – dabei wird unter dem Bild kein zusätzlicher Platz für den Fußtext verbraucht. Hier hab ich einen Imbild-Text dazu erfasst.

Gauermann-Motiv

– mittels Cover – in diesem Fall Breitbild mit Welle oben ohne Imbild-Text:

Hier geht’s mit etwas Test weiter.

Eine Bildergallerie einfügen

Eine Bildergallerie ist super. Fünf Bilder mit unterschiedlichem Format und auch uneinheitlicher Pixelzahl füge ich in die vorgefundene Widget-Gallerie ein:

Na ja, meine Begeisterung bei der vorstehenden Gallerie hält sich sehr in Grenzen. Was ich eigentlich erhofft hätte, das wäre folgendes:
Statt der Imbild-Texte hätte ich Unterbild-Texte erhofft, weil die unabhängig von der Bildgestaltung (hell / dunkel) immer lesbar wären. Die sollten aber eventuell wahlweise nicht beim Mehrfachbild-Block, sondern erst bei der Detail/Groß-Anzeige eines Bildes aufscheinen.
Wenn man auf ein Bild in der Gallerie klickt, dann wird dieses Bild groß angezeigt und eine Weiterblätter-Funktion eröffnet – das ist super. Leider ist auch hier die Aufbereitung suboptimal, da der zugehörige Bildtext nicht angezeigt wird. Stattdessen werden der oft nichtssagende Dateiname und die technischen Bildaufnahmedaten der Kamera eingesteuert (die interessiert die Smartphon/Selfie-Generation kaum mehr). Die könnten ev. für Foto-Gurus mit einem zusätzlichen Button sichtbar gemacht werden, aber vorrangig sollte doch wohl der gegebenenfalls eingegebene Bildtext präsentiert werden (was/wen zeigt die Aufnahme, von wem ist das Bild etc.).
Wo gibt es eine solch sehr brauchbare Funktion zum Einfügen (andere Widget)?

Bilder-Galerie – so könnte es gehen …

Ich schreibe den Galerie-Titel als Absatztext vorne weg, zB …

Das große Sporaden-Kaleidoskop …

Dahinter folgt dann gleich das Widget für die Bilderserie, wobei eher viele Bilder sehr klein angezeigt werden sollten > Einstellung unter Block: hier max. 6 Bilder pro Reihe. Grundsätzlich wären gleichformatige Bilder innerhalb der Serie vorteilhaft. Imbild-Texte der einzelnen Aufnahmen sollten eher weggelassen werden – falls doch, dann nur sehr kurze Texte bei passenden Bildern (werden nur in der Galerieanzeige eingeblendet – in der großen Detailanzeige scheinen Imbildtexte der Galerie nicht auf).
Nun folgt die Galerie (hier auf ein paar Bilder reduziert – Link auf die volle YCBS-Bildergalerie liegt oben auf dem Titel):

Leider finde ich zZ keine Einstellung wo die Anzahl der hier angezeigten Kleinbilder auf eine geringe Anzahl von ein paar Aufnahmen reduziert werden kann.

Durch Touch/Klick-Auswahl eines Bildes kann man auf die größere Anzeige der Aufnahme umschalten. In diesem Modus kann per Wisch oder Klick vor oder rückwärts geblättert werden. Ein ev. eingegebener Imbild-Text aus der Gallerie wird nicht angezeigt. Dafür werden die Inhalte aus den Bildfeldern Titel und Beschreibung, sowie etwas technische Daten unter dem Bild präsentiert. Standardmäßig ist Titel mit dem Dateinamen befüllt und Beschreibung leer.

Obige Möglichkeiten erlauben die Web-Präsentation einer netten Bilderserie. Eine Beschriftung aller Bilder in Titel und Beschreibung ist allerdings nicht unaufwändig.
Zumindest im Titel sollte was eingestellt werden, damit der meist aussagelose Dateinamen nicht angezeigt wird.

Aufruf eines Link-Beitrags aus einem Blog-Beitrag

Dafür hab ich mir einen Test-Linkbeitrag erstellt, den will ich jetzt hier aufrufbar machen > TEST-LINKBEITRAG !

In diesem Beispiel wird eine neue Tab im Browser für die Anzeige des Test-Linkbeitrages geöffnet.

Aufruf eines Quizes

Versuch den Quiz-Aufruf eines anderen WordPress-Users (YCBS) via Link hier nachstehend aufzurufen (das ist der Text vor dem Quiz-Link):

Link zum Quiz Revier-Rätselreise

Das ist der Text nach dem Quiz-Link !

Das ist nun das vorläufige Test-Ende.

Schlussstrich oder Schlussstrick – je nach Erfolgserlebnis ?!

WebAntes erster Link-Beitrag

Ein Link-Beitrag ist auf meiner WordPress-Website ein Beitrag der nicht im Blog aufscheint, sondern nur über einen Link in einem Blog-Beitrag aufgerufen wird. Damit kann die Blogbeitragsliste schlank gehalten werden. Typisch für einen Link-Beitrag ist zB ein ausführlicher Reise/Törn-Bericht oder eine große Bildergalerie. Auch bei länger laufenden Projekten kann bei einem einzigen Blog-Eintrag auf mehrere Unterteile verzweigt werden.

WordPress-intern wird die Unterscheidung zwischen Blog-Beitrag und Link-Beitrag über die Kategorie-Zuordnung möglich gemacht. Hier als Beispiel wäre eine Kategorie für den Blog-Beitrag „A-Blog“ und die für den Link-Beitrag „Allgemein“.

Das war’s hier schon für diesmal – Tschüß!